My Music Tools - Multimedia-Software aus der ganzen WeltMy Music ToolsMy Music Tools - Multimedia-Software aus der ganzen Welt
|

Wie kann ich MP3 Dateien aus ID3 Tags umbenennen?

Einführung.

ID3 Tags sind spezielle Metainformationenfelder innerhalb MP3 Dateien. ID3 Tags enthalten üblicherweise Informationen über die MP3 Datei, wie Künstler, Titel, Album, Jahr, Genre, Kommentar usw. Die meisten gängigen Spieler (Software- als auch Hardware-) können ID3 Tags lesen und für verschiedene Sachen benutzen (zum Beispiel, zum Suchen).

Es gibt zwei grundlegende Versionen von ID3 Tags: ID3v1 und ID3v2. Die erste Version kann nur sehr begrenzte Anzahl von Symbolen enthalten. ID3v2 ist eine fortgeschrittene Version, sie kann fast unendlich viele Felder enthalten, einschließlich Liedtexte, Umschlagsbilder, Fotos usw.

Wenn Ihre Dateien kryptische Namen haben, wie track01.mp3, track02.mp3 usw., wollen Sie vielleicht die Dateien so umbenennen, dass die neuen Dateinamen mehr informative und benutzerfreundlich werden. Man kann das ganz einfach tun, wenn die Dateien alle wichtigen Informationen in ihren ID3 Tags haben. Sie brauchen nur ein MP3 Tag Editor Programm, wie mp3Tag.

Schritt 1: Das Programm downloaden und installieren.

Downloaden Sie mp3Tag in einen Ordner Ihres Rechners. Starten Sie die Installation und folgen Sie den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm.

Schritt 2: Das Programm starten. MP3 Dateien zum Umbenennen wählen.

Starten Sie mp3Tag. Der obere Bereich seines Hauptfensters ist etwas ähnlich zu einfachen Dateimanagern. Es gibt ein Adressefeld, wo Sie den Pfad zu MP3 Dateien eingeben können. Es ist auch möglich, ein gewöhnliches "Durchsuchen" Dialogfenster aufzurufen und einen Ordner wählen (s. den Ordnersymbol-Knopf). Andersherum können Sie Ordner mit einem Doppelklick öffnen, und mit dem "Nach oben"-Knopf (neben dem Adressefeld) den aktuellen Ordner verlassen.

MP3 Dateien wählen

Klicken Sie eine Datei, um sie zu wählen. Der untere Bereich des Hauptfensters zeigt Informationen aus ID3 Tags. Wir sehen, dass unsere MP3 Dateien schon alle wesentlichen Informationen enthalten. Also können wir die Dateien einfach wählen und umbenennen.

Klicken Sie den Knopf "Alle Dateien auswählen", wie oben auf dem Screenshot angezeigt ist. Das wird alle Dateien im aktuellen Ordner auswählen. Wenn Sie auch Dateien in Unterordner wählen wollen, verwenden Sie den "Unterordner durchsuchen" Knopf, der sich neben dem "Nach oben" Knopf befindet.

Musikdateien umbenennen

Wenn alle Dateien schon markiert sind, klicken Sie "Dateinamen ändern".

Schritt 3: Dateinameformat wählen. MP3 Dateien umbenennen.

Das öffnet ein neues Fenster:

Umbenennungsformat 1

Links oben gibt es ein Feld, das "Format" heißt (1). Hier können Sie jedes mögliches Format eingeben, um Ihre Dateien umzubenennen. Auch können Sie einfach ein voreingestelltes Format aus der Dropdownliste wählen.

Der untere Teil des Fensters ist ein großer Vorschaubereich. Zwei Spalten sind wichtig für uns jetzt: "Vor" zeigt aktuelle Dateinamen, "Nach" zeigt, wie Dateinamen werden aussehen, wenn man die Dateien mit dem aktuellen Format umbenennt. Um die Dateien umzubenennen, klicken Sie "Dateinamen ändern" unten (2).

Oben haben wir das Format "%A - %T" verwendet. Es benennt unsere Dateien nach diesem Schema um: "Künstler - Titel". Wir könnten auch andere Formaten benutzen, zum Beispiel:

Umbenennungsformat 2

"%A\%Y - %L\%# - %T" ist ein ein bisschen mehr kompliziertes Format. Nicht nur benennt es unsere Dateien um, aber auch schafft es Ordner nach diesem Schema: Künstler\Jahr - Album\Titelnummer - Titel. Die Bedeutung von verschiedenen Variablen können Sie in der Liste rechts vom Formatfeld sehen.

Klicken Sie "Dateinamen ändern", um die Änderungen zu akzeptieren. Dateien werden sofort umbenannt.

Umbenannte Dateien

Jetzt unsere Dateien haben informative Dateinamen und sind richtig in Ordner sortiert. Wenn es unterschiedliche Künstler und Alben gäbe, würden die Dateien in entsprechende Ordner sortiert. Wir könnten auch Dateien so umbenennen, dass keine Ordner erstellt würden, wie im ersten Beispiel. Die Dateinamen könnten mehr Informationen enthalten (zum Beispiel, nach dem folgenden Schema: Künstler - Titelnummer - Album - Titel). Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, da man Variablen in einer beliebigen Reihenfolge und beliebig oft benutzen darf.

Wenn Ihre Dateien keine ID3 Tags enthalten, können Sie diese Information aus dem Internet downloaden, indem Sie alle Dateien aus einem Album wählen und die FreeDB Karte benutzen.

Seite des Produkts

Bookmark and Share
Suche